Synology DS214se & git

Kurt

Das DSE214se ist zentraler Bestandteil unserer Heim-IT-Landschaft. Egal ob als Media-Server oder Backup-Medium es verrichtet prima seinen Dienst.

Nachdem ich aktuelle auf der Suche nach einer Möglichkeit war, meine privaten Git-Repos zentral (aber nicht auf Github) abzulegen, stöberte ich im Paketmanagement des Nas und stiess das GIT Server Package.

Nach einer recht zügigen Installation und der Anpassung der Konfiguration

machte ich mich dran ein Repo zu initalisieren.

Nachdem SSH-Zugriff auf dem Nas bereits konfiguriert (Details zum SSH Access finden sich unter http://www.synology-wiki.de/index.php/Die_Kommandozeile) und der public-key meines lokalen Users auch schon hinterlegt war, ging es gleich ans Anmelden

$ ssh root@diskstation

Anschließend wird die grundlegende Verzeichnisstruktur angelegt und ein leeres GIT Repo initalisiert

$ mkdir -p /volume1/git/<REPONAME>
$ chown -R <USERNAME> /volume1/git/<REPONAME>
$ cd /volume1/git/<REPONAME>
$ git init --bare

That's all folks, abhängig davon ob man mit dem leeren Repo arbeiten will oder ein bereits existierendes lokales Repo damit verknüpfen möchte nutzt man dann

$ git clone ssh://<USERNAME>@diskstation:/volume1/git/<REPONAME>

bzw.

$ git remote add origin ssh://<USERNAME>@diskstation:/volume1/git/<REPO>
$ git push --set-upstream origin master