Screenshots, Mac OS und mein Ordnungswahn

Kurt

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, ganz diesem Motto folgend nutze ich gerne mal die Option schnell einen Screenshot zu machen, um diesen später zu verwenden.

Nachdem die Sammlung selbiger inzwischen leider doch recht unübersichtlich geworden ist, habe ich daran gemacht die Aufnahmen in Verzeichnissen zu gruppieren, die dem jeweiligen Datum entsprechen.

Um das erzeugen des jeweiligen Ziel-Directory sowie das umbiegen des Standard-Screenshort-Ordner zu automatisieren, habe ich ein wenig mit Automator rumgespielt. Nach Start des Programmes wählt man welche Art von Automatisierung/Dokument man erzeugen möchte. Nachdem mein Plan war ein Login Item für mein Benutzerkonto zu verwenden, fiel die Application

Im nächsten Schritt spezifizierte ich dann vie Run Shell Script dass selbiges ausgeführt werden sollte,

Das eigentliche Script ist relativ simpel. Im ersten Schritt erzeugen wir das Zielverzeichnis, welches dem Datum des aktuellen Tages entspricht

date=`date "+%Y-%m-%d"`
folder="/Users/kurt/Documents/Screenshots/${date}"

if [ ! -d $folder ];then
    mkdir $folder
fi

im zweiten Schritt biegen wir dann das Verzeichnis in dem Screenshots hinterlegt werden auf das eben erzeugte Directory um.

defaults write com.apple.screencapture location ${folder}
killall SystemUIServer

Nach einem erfolgreichen Run/Test, speichert man die Applikation unter einem sprechenden Namen

und trägt sie zu letzt als Login Item beim entsprechenden Userkonto ein